SAGOT

Gegründet 2010 hat sich die SAGOT zum Ziel gesetzt, die Osteopathische Therapie im Gesundheitswesen fest zu verankern.

Dabei ist die Kombination Physiotherapie, Manuelle Therapie und Osteopathische Therapie Voraussetzung für ein optimales Behandlungskonzept.
Regelmässige Fort- und Weiterbildungen in diesen Bereichen sind in unseren Statuten verankert und sichern die berufliche Qualifikation unserer Mitglieder. In regelmässigen Abständen werden Qualitätszirkel durchgeführt und einmal im Jahr findet der «Anatomietag» am anatomischen Institut in Bern statt.

Wichtig ist uns auch der Kontakt zur «Schweizerischen Ärztegesellschaft für Osteopathische Medizin» SAGOM, sowie zu unseren deutschen Kollegen der «Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Osteopathische Therapie» DAGOT e. V. und der «Deutschen Gesellschaft für Osteopathische Medizin» DGOM e. V.

Schweiz. Arbeitsgruppe für Osteopathische Therapie SAGOT

News

GMI Posterpreis

Die Präsidentin der wissenschaftlichen Kommission der SAMT, A.-G. Mittaz Hager, gratuliert Jasmin Bähler, Ko-Autorin des Posters "Vergleich von aktiver und passiver Physiotherapie bei nicht-spezifischen Nackenschmerzen, systematische Literaturübersicht und Metaanalyse" mit Manuela Sahli und Roger Hilfiker von der Physiotherapie der HES-SO Valais-Wallis.



Der 2. Platz geht an Matthias Alloi von der SUPSI für sein Poster "Physiotherapy assessment of pain mechanism in patients with low back pain - a systematic review".