Risikoaufklärung

In den erfahrenen Händen eines ausgebildeten Manualtherapeuten oder einer ausgebildeten Manualtherapeutin und bei richtiger Anwendung ist die Manuelle Therapie sicher und schmerzfrei. Wie bei jeder Behandlung kann es gelegentlich zu Reaktionen kommen, diese sind jedoch erheblich seltener als z. B. bei einer Behandlung mit Schmerzmitteln.

Gelegentliche Reaktionen möglich
Die Lagerung oder auch der Handgriff selbst können im Moment oder auch einige Zeit später Schmerzen auslösen oder zuvor bestehende Beschwerden verstärken. Diese Schmerzen können gelegentlich ein paar Stunden, selten auch zwei bis drei Tage andauern. Bei der Behandlung an der oberen Halswirbelsäule sind vorübergehende kurzzeitige Beeinträchtigungen wie Gefühlsstörungen, Schwindel oder Benommenheit möglich. In einem Gespräch mit Ihrem/Ihrer behandelnden Therapeuten/-in werden Sie darüber informiert.

News

MMI-Repetitionstag an der BFH Bern

Der MMI-Repetitionstag an der BFH Bern findet neu am Freitag, 6. August 2021 statt.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte das MScPT Sekretariat, Frau Farida Schmied-Rifai, unter: Bitte Javascript aktivieren!.

News

MMI Weiterbildung in Novaggio (IT / FR)

Wir möchten Sie darüber informieren, dass der Kurs Advanced Novaggio 2021 abgesagt wurde. Wir beabsichtigen, den Kurs im Jahr 2022 durchführen zu können. Wir werden Sie so bald wie möglich über die Termine und den Ort des Kurses informieren. In Anbetracht der besonderen Situation hoffen wir auf Ihr Verständnis und danken Ihnen für Ihr Interesse am SAMT Advanced-Kurs.

Grüße

Francesco Vanini und Gianni Maffei