Risikoaufklärung

In den erfahrenen Händen eines ausgebildeten Manualtherapeuten oder einer ausgebildeten Manualtherapeutin und bei richtiger Anwendung ist die Manuelle Therapie sicher und schmerzfrei. Wie bei jeder Behandlung kann es gelegentlich zu Reaktionen kommen, diese sind jedoch erheblich seltener als z. B. bei einer Behandlung mit Schmerzmitteln.

Gelegentliche Reaktionen möglich
Die Lagerung oder auch der Handgriff selbst können im Moment oder auch einige Zeit später Schmerzen auslösen oder zuvor bestehende Beschwerden verstärken. Diese Schmerzen können gelegentlich ein paar Stunden, selten auch zwei bis drei Tage andauern. Bei der Behandlung an der oberen Halswirbelsäule sind vorübergehende kurzzeitige Beeinträchtigungen wie Gefühlsstörungen, Schwindel oder Benommenheit möglich. In einem Gespräch mit Ihrem/Ihrer behandelnden Therapeuten/-in werden Sie darüber informiert.

News

MMI-Repetitionstag an der BFH Bern

Datum und Zeit: Samstag, 4. Februar 2023, 10.00-17.15 Uhr

Dozierende: Dr. Markus Lauper und Birol Zeybeker

Ort: Berner Fachhochschule 

Kosten: 180 CHF

Anmeldung: Bitte Javascript aktivieren! (Vor- und Nachname sowie Adresse angeben)

Hier geht's zur detaillierten Ausschreibung.